Hilfen für Aussteiger aus der Pornosucht

Befreiung aus pornographischen Bindungen und Belastungen

Mit einer drastisch zunehmenden Sexualisierung unserer Gesellschaft steigen auch die Angebote zum Konsum von Pornographie. Pornos sind massenhaft, sofort und kostenlos durch wenige Klicks im Internet erreichbar. Die Zahl der Konsumenten steigt erheblich. Pornokonsum führt schnell zur Sucht. Aus dem gelegentlichen Konsum von Pornographie wird schnell ein Schauen-müssen. Die konsumierten Bilder gehen nicht mehr aus dem Kopf. Um sich neue Kicks zu holen wächst der Zwang sich pornographisches Material anschauen zu müssen.

 

Pornokonsum führt auf Dauer zur Destruktion der Konsumenten. Zunehmend geraten die Betroffenen in Abhängigkeit, Bindungen und Sucht. Emotionale Restriktion und Abstumpfung, Antriebslosigkeit, Vereinsamung, innere Leere, ein Gefühl der Sinnlosigkeit, Schuldgefühle und Minderwertigkeitsgefühle stellen sich bei den Betroffenen ein. Erfüllte partnerschaftliche Beziehungen werden durch eine Pornosucht unmöglich gemacht. Das „Kopfkino“ wird zur Qual.

 

Als Seelsorger helfe ich Ihnen gerne aus der Pornosucht auszusteigen und frei davon zu werden. Dazu biete ich die therapeutisch biblische Seelsorge an. Unter Hilfe bei Pornosucht –Therapeutisch biblische Seelsorge können Sie nachlesen, wie und durch welche Maßnahmen ich Ihnen helfen kann.