Christlich orientierte Traumabegleitung - Christliche Traumatherapie

Ein Arbeitsschwerpunkt meiner Praxistätigkeit ist die Therapie psychischer und psychosomatischer Erkrankungen. Das macht ungefähr die Hälfte meiner Praxistätigkeit aus. Bei vielen Menschen, die zu mir mit psychischen oder psychosomatischen Erkrankungen oder Beschwerden zu mir kommen, liegt ein psychisches Trauma zugrunde. Meistens liegt das seelische Trauma schon Jahre zurück.

 

Traumatisierten Menschen kann ich fachlich fundierte Hilfe anbieten. Ich biete dazu eine christlich orientierte Traumabegleitung und christliche Traumatherapie an. Der christliche Glaube stellt dabei eine wertvolle Ressource in der Beratung seelisch verletzter Menschen dar.

 

Wichtig in der Therapie des Traumas ist mir als Heilpraktiker und Seelsorger, dass die Betroffenen zuerst stabilisiert werden, was meistens die längste Zeit in Anspruch nimmt. Dabei werden unter anderem Strategien erarbeitet, mittels derer die Betroffenen lernen Gefühlszustände selbstständig zu beeinflussen, liebevoller mit sich selbst umzugehen und Ressourcen erkennen und anwenden können.
Ist eine gute Stabilität erreicht erfolgt die sogenannte Traumakonfrontation mit anschließender Trauer- und Integrationsarbeit.
Mit zunehmender Überwindung des Traumas können sich die Betroffenen neu ausrichten und neue Wege gehen.

 

Gerne helfe ich Ihnen dabei das erlittene Trauma zu überwinden.